Astrologischer Wochenstart #6

Willkommen an diesem erfrischenden Montag!

Heute hat sich wieder eine seltsame Toilettenbegebenheit ereignet. Diesmal aber nicht in der Toilette, denn es handelte sich um die des weiblichen Geschlechts. Jedenfalls war an der Tür zusätzlich zum normalen Schild ein weiteres Papierschild angebracht, auf dem das Symbol der Herrentoilette durchgestrichen war. Eigentlich sollte die übliche Beschilderung ausreichen, damit jeder nachvollziehen kann, ob er die biologischen Voraussetzungen erfüllt, diese Ortschaft betreten zu dürfen.

Ich frage mich, was diesen zusätzlichen Hinweis nötig gemacht hat. Wobei, wahrscheinlich will ich das gar nicht wissen…

Aber es soll ja heute wieder um die spannenden Vorhersagen für diese Woche gehen. Und heute ist die Waage an der Reihe:

Liebe

Auf geistiger Ebene drohen kleine Differenzen. Sie sollten daher keine großen Worte machen, sondern Ihr Herz sprechen lassen. Ihr Bauch sagt Ihnen, was zu tun ist, um die Liebe inniger und intensiver zu gestalten. Hören Sie einfach auf ihn, und forcieren Sie auch mehr Zweisamkeit. Denn Mars sendet nach wie vor erotische Impulse …

Ja man, nachdenken und reden wird eh überbewertet. Reduziert einfach alles auf das Körperliche, dem Partner zuzuhören ist eh viel zu anstrengend. Der Mars befiehlt euch, sorgt für eine steigende Geburtenrate in Deutschland! Und der Gott der Kriege muss das ja wohl beurteilen können.

Beruf

Eine Sonne-Merkur-Spannung signalisiert ab Dienstag Übereifer und unbesonnenes Handeln. Hüten Sie sich vor beidem, damit Sie keine Minuspunkte kassieren. Gehen Sie besser mit System und Methode ans jeweilige Tageswerk – und Streitigkeiten vorsichtshalber aus dem Wege. Besonders mit schwierigen Vorgesetzten.

Übereifer und unbesonnenes Handeln? Erst soll man auf seinen Bauch hören und dann doch wieder systematisch vorgehen. Nicht, dass die Leute die Herangehensweise von Liebe und Beruf vertauschen, das könnte böse ausgehen. In beiderlei Hinsicht.

Gesundheit

Grund zur gesundheitlichen Sorge besteht eigentlich nicht. Doch der strapazierten Nerven wegen, kann es grundsätzlich nicht schaden, wenn Sie Kraft und Zeit etwas vernünftiger und zielorientierter einteilen. Schalten Sie regelmäßig ab und entspannen Sie sich gründlich. Zum Stressabbau ist nicht zuletzt Sport sehr wirksam.

Ich warte auf den Tag, an dem in diesem Teil des Horoskops ein Fitnessprogramm beworben wird. Nahezu jede Woche wird der Sport empfohlen, das ist wohl ein Lückenfüller für Astrologen…

Und das war es wieder für diese Woche, bis zum nächsten Mal!

6 Kommentare zu „Astrologischer Wochenstart #6

  1. Ich dachte ja bislang, der Bauch solle auf die Waage hören (du bist fett, mein Freund) und dann Sport machen. Dass die Waage nun auf den Bauch hören solle und man am Sport dennoch nicht vorbei kommt, ist irgendwie eine traurige Pointe.

    Gefällt 1 Person

      1. Ich fand Kah sehr vertrauenserweckend. Jedenfalls vertrauenserweckender als den Hippie-Bären und die Panther-Helikopter-Mom. Es könnte dich schlimmer treffen. Denk dran, die Alternative ist dieser horoskopierende Attila-Hildmann-Verschnitt. 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s