Astrologischer Wochenstart #2

Willkommen zurück!

Heute soll es wieder um die Deutung der Sterne gehen. Jene Himmelskörper, die Lichtjahre entfernt vor sich hin…. existieren und unser Leben somit immens beeinflussen. Genau so ist das, hinterfragt das nicht, akzeptiert einfach unserer Hilflosigkeit gegenüber dem Willen von nicht lebendigen Sonnen, die einfach nur da sind. Und da diese Rubrik letzte Woche ausfiel, gibt es heute die Wochenprognose für zwei Sternzeichen. Hooray, ich kann mir zwei Wochenhoroskope durchlesen, ich verfalle gleich in völlige Ekstase!!

Stier

Liebe

Grundsatzdiskussionen mit dem Partner sollten Sie vielleicht noch ein Weilchen vertagen. Denn jetzt kommen Sie verbal vermutlich nur schwer auf einen Nenner. Es empfiehlt sich jedenfalls, ein bisschen toleranter und kompromissbereiter mit dem Lebensgefährten umzugehen. Und erotisch nach Möglichkeit etwas einfühlsamer …

Perfekter Rat! Einfach den Mund halten, jedes verwendete Wort kann und wird vom Partner gegen Sie verwendet werden. Sie haben das Recht auf einen Anwalt…, nein Moment, das war was anderes. Jedenfalls einfach gar nichts sagen, selbst aus der Frage nach dem allgemeinen Befinden kann sich eine Grundsatzdiskussion darüber entwickeln, warum man sich denn nicht vertraut und immer solche seltsamen Fragen stellt.

Und zum Thema Einfühlsamkeit: Die Fesseln hinterlassen aber auch echt böse Striemen, das tut weh! Lasst das mal sein, ihr Stiere!

Beruf

Vertreten Sie Ihre Meinung. Aber bitte diplomatisch. Wenn Sie sich jetzt mit Vorgesetzten anlegen, könnten Sie den Kürzeren ziehen. Und das würde manchen schon erreichten Fortschritt vielleicht wieder zunichtemachen. Riskieren Sie also nichts aus übertriebenem Ehrgeiz. Kollegen sind auch mit Vorsicht zu genießen.

„Wie sag ich dem Chef denn mal ordentlich die Meinung? Hab mir da was zurechtgelegt: Sie sind der inkompetenteste Vorgesetzte, den ich je gesehen hab!“

„Diplomatisch verdammt, denk an dein Horoskop!“

„Ihr Liebreiz wird nur von Ihrem Mangel an Qualifikation übertroffen!“

„Genau so sagst du ihm das, das kann nur gut werden!“

„Danke, du bist der beste Kollege überhaupt.“

Ist was dran, würd ich sagen.

Gesundheit

Sie müssen sich und der Welt jetzt nichts beweisen. Treten Sie lieber mal ein bisschen kürzer, wenn der Körper das Bedürfnis nach Pausen signalisiert. Denn je vernünftiger Sie mit Ihren Kräften haushalten, desto besser kommen Sie über die Runden. Ein sparsamerer Umgang empfiehlt sich übrigens auch mit den Kalorien.

Schon wieder so eine versteckte Beleidigung. Der Verfasser dieser Horoskope ist ein ganz schöner Misanthrop, wie mir scheint.
„Und friss‘ nicht so viel, kein Wunder, dass du nach dem Gang in den ersten Stock schon zwangsbeatmet werden musst!“

 

Zwillinge

Liebe

Tragen Sie den Partner auf Händen, und freuen Sie sich auf das liebevolle Echo. Die Beziehung blüht förmlich auf durch Ihre herzlichen und spontanen Gefühle. Sprechen Sie diese gern auch mal aus. Singles dürfen sich den Kopf verdrehen lassen. Aus Spaß könnte Ernst werden. Das Aufgebot kann allerdings noch etwas warten …

Aus Spaß könnte Ernst werden? Wahnsinn, bisweilen kann ich dem Herausgeber einen gewissen Humor nicht absprechen. 😀 Das kann ja wohl kein Zufall sein, dass ausgerechnet dieses Sprichwort im Zusammenhang mit Liebe fällt. Aber Ernst halte ich heutzutage nicht mehr für einen beliebten Kindernamen, das nur am Rande.

Beruf

Mit dem großen Durchbruch ist in dieser Woche aus kosmischer Sicht wohl nicht zu rechnen. Aber Sie kommen recht gut voran. Und zwar in systematischen Schritten. Gehen Sie also nicht kühn, sondern zielorientiert und beharrlich ans Werk. Das stimmt Vorgesetzte zunächst freundlich – und später vielleicht auch großzügig.

Ich bezweifle, dass viele Zwillinge eine Karriere bei der NASA anstreben, insofern ist der Durchbruch aus kosmischer Sicht auch nicht unbedingt erstrebenswert.
Und zum Thema großzügige Vorgesetzte: Solange die nicht im Stile eine Leonardo Dicaprio an Bord ihrer Yacht stehen und mit Scheinen schmeißen, bringt ihre vermeintliche Großzügigkeit dem einfachen Mitarbeiter auch keine nennenswerten Vorteile. Außer vielleicht einem Gratismittagessen in der Bürokantine, aber das ist wahrscheinlich eher ein Grund, Großzügigkeit zu vermeiden.

Gesundheit

Ein gewisses Phlegma könnte augenblicklich so manchen guten sportlichen Vorsatz zunichtemachen. Überwinden Sie deshalb den inneren Schweinehund möglichst schnell (und auch konsequent) und verschaffen Sie sich mehr Bewegung. Mäßig, aber regelmäßig. Denn das ist der Schlüssel zu mehr Wohlbefinden.

Mensch, auch die Zwillinge sind so ein lahmer Haufen. Da muss die gute Horoskopefee mal wieder tadelnd den Zeigefinger heben. Jetzt zeigt mal ein bisschen Disziplin, sonst werdet ihr auch noch von ihr beleidigt!

 

 

18 Kommentare zu „Astrologischer Wochenstart #2

      1. Ist doch topp: Ich bin nicht fett, meine Sterne stehen schlecht. In Sachen Figur sollte einem jede Ausrede recht sein. 😉 Im Vergleich zur Ernährungslehre ist Astrologie doch eine glaubwürdige Wissenschaft. ^^

        Gefällt 1 Person

    1. Hallo Ernst! Deine Eltern hatten Spaß, weil ein Horoskop es so gesagt hat. Find‘ dich damit ab, in deinen nächsten Jahren den Sternenhimmel zu beobachten, in Froschlaich zu baden und unter Dauerbeweihräucherung von grässlichen Duftkerzen zu stehen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s